Sicherheit ist ein Gefühl


Mit dem Einsatz des innovativen E-Bike ABS von BOSCH erhöht PEGASUS die Sicherheit im Straßenverkehr und in brenzligen Fahrsituationen. Basierend auf dem bereits bewährten Motorrad-Antiblockiersystem wird die Bremskraft in Gefahrensituationen reguliert. So können Stürze, Kollisionen und andere Unfälle verhindert werden.

Am E-Bike besteht das System aus der ABS Kontrolleinheit, der ABS Kontrollleuchte und zwei Geschwindigkeitssensoren an Vorder- und Hinterrad. Dazu wurde eine spezielle Bremseinheit entwickelt, die über ABS Sensor und Bremsscheiben verfügt. Alle Komponenten zusammen wiegen rund 800 Gramm. Bereits ab einer Geschwindigkeit von 6 km/h wird das ABS aktiviert.

Savona_ABS_Controler

Maximale Kontrolle in gefährlichen Fahrsituationen


Stürze und andere Unfälle mit dem E-Bike werden oft durch übermäßiges oder unkontrolliertes Bremsen ausgelöst - hier greift das BOSCH ABS.

Droht das Vorderrad bei einem plötzlichen Bremsmanöver zu blockieren, wird das von der Sensorik registriert. Die Bremskraft wird angepasst und Fahrstabilität und Lenkbarkeit bleiben erhalten. Besonders auf nassem und rutschigem Untergrund wird die Sicherheit auf diese Weise deutlich erhöht.

Doch das E-Bike ABS kann noch mehr. Die intelligente Hinterrad-Abheberegelung verhindert einen Überschlag, den ein zu starker Einsatz der Vorderradbremse nach sich ziehen kann. So können Fahrerinnen und Fahrer in allen Fahrsituationen aktiv, sicher und vertrauensvoll bremsen - ohne die Kontrolle über das E-Bike zu verlieren.

Savona_Cockpit_2

Unsere E-Bikes mit ABS-System